1.5 und mehr..

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 1.5 und mehr..

      Hallo

      Ich hab mich schon vorab negativ geäußert bevor die Doktrinen Spielbar waren.. Das muss ich hiermit zurücknehmen und bin Positiv überrascht wie überlegt Bytro das hinbekommen hat.. Es gefällt

      DOKTRIN

      Einzelne Kleinigkeiten gehören verbessert, wie z.b. Information. Bisher ist die Info über die Doktrin nur über das Diplomatiefenster und Einheiten Info aufrufbar. Gehört über jedem Doktrinen Icon, zumindest ein Doktrinen Kennzeichnung bei jedem Länderwappen. Das muss auf einen Blick erkennbar sein, auch wenn nach einiger Zeit Spieler sich das schon merken können.

      Ansonsten schon gut gelungen und durchdacht, um wirklich einen genaueren Bericht zu verfassen glaube ich reichen die paar einzelnen gespielten Runden von uns ALLEN nicht aus. Es geht aber auf jeden Fall mehr ins Taktische.

      Das einzig aufgefallene Negative war, das als großer Goldspieler abgestempelt wurde .Schmerzfrei kann ich das ertragen, die Spielmechanik wird komplexer und somit noch mehr abhängig was die Gegnerischen Länder bauen.

      MORAL

      Der für viele wichtigste Punkt. Seit Anbeginn von CoW ist die "bestrafung von Revolten " durch schlechter Moral nicht nachvollziehbar. Bei 1.5 noch umso mehr. Etliche Forum Diskussionen seit Jahren bringen keinen Umschwung bei Bytro, trotz Eingeständnis vieler Mitarbeiter. Es ist und bleibt ein KRIEGSSPIEL in dem das erobern der Sinn und Aufgabe ist, und nicht das belagern und Festsitzen. Sonst könnte man soweit gehen das wir Kantinen und Casinos einführen für den Moralschub. Alles Quatsch, die Revolte war/ist beim 1.0 sehr oft übertrieben und seit den letzten Update´s furchtbar. Nun bei 1.5 ist jetzt weder die Nahrung noch sonstiges Ausschlaggebend für die Moral. Lediglich Automatische Moralverlust und Revolte trotz Armeestärke vor Ort, das kann nicht sein. Jeder MUSS in diesem Spiel erobern. Das beste Beispiel lieferte Orschel77 . mir selbst schon passiert. Bei jedem Spiel auf jedem Flugfeld hab ich es ausprobiert. Bei jedem Fall wurde der Horst beschädigt, unabhängig meiner Gesamt Moral.Und nicht nur die Revolte sondern der zugenommene Schaden an einer ganzen gemischten Staffel Fliegern st schlichtweg ein Witz und gehört abgeschafft.
      Wie wollt ihr es Rechtfertigen Spieler zu entlohnen,die den Sinn des Spieles befolgen.Es gehört nicht mal in die Abteilung Diplomatie oder ist darauf bezogen.Deswegen muss eine Kontinentale Eroberung nicht durch sinnlose Revolte zu nichte gemacht werden können. Auf normalen Karten aber vor allem auf Speed Karten bei größerer Ausbreitung kaum noch Haltbar.


      WIE ? Da gibt es mehrere Ideen,aber selbst mit dem damaligen Infrastruktur Moralbonus konnte man nach einiger Zeit die Provinzen herum einsammeln fahren^^

      1.: Flugeinheiten gelten nicht für die Armeestärke in der Provinz ! das Flugeinheiten keine Armeestärke besitzen auf den Gebieten mit Fliegerhorst war sowieso immer ein Rätsel.. Beim Tanken gut ja,aber ansonsten müssen die eine Stärke besitzen auf den Horsten,sonst ist ja das Revolte System sowieso Quatsch..

      2.: Ein Moralbonus wenn dann schon für jedes Gebäude ,was auch sinn machen würde. Im eigenen Kerngebiet fällt ja der Bonus weg da bei 100 %. Man wird also belohnt wenn man Baut in neu eroberten Gebieten.

      3.: Wenn ihr die Revolte nicht Aufgeben möchtet ( versteh ich), dann sollte sie mindestens so Balanciert sein, das die eroberten Gebiete auf keine -25 % mehr runterfallen sondern lediglich 40-50 % und dann erst fällt

      4.: Die benötigte Armeestärke sollte festgelegt werden und kein Zufallsprinzip per se sein,zumindest verringert
      5.:

      Also mit der momentanen Moral Situation könnt ihr das nicht so stehen lassen...

      AUFWERTUNG

      Klasse ! Habt ihr Gut gemacht bis auf die viel erwähnten Arbeitskräfte..


      UNITS

      Panzerwagen : hmm ich weiss nicht ob das gewollt war aber das ein Panzerwagen lvl 3 getarnte Uboote aufspüren und sehen kann,finde ich seltsam. Ich kann damit leben und umgehen zu meinem Vorteil =) aber als Konvoi am Wasser ??

      Kommandos: also ehrlich, das war ein Meisterstück von euch sie endlich zu Tarnen : Chapeau !

      Raketenatellerie : das sie nur für die Kommunistische Doktrin sofort Erforschbar ist halte ich für einen zu großen Vorteil. Das sie ein wenig heruntergestuft werden soll ist voll OK.
      - Eine starker Lacher gab´s beim erstmaligen bestaunen der Einheit bei den Kommunisten... Die sieht ja aus wie eine fahrbare Orgel oder am Icon wie ein Quer liegender Sonnenliegestuhl.. also echt Witzig,das könnt ihr sicher besser

      Artillerie : Leider verlieren sie mehr an Bedeutung seit der Einführung Raketenatillerie. Sie ist zwar noch immer am Anfang unerlässlich und anschließend eventuell als Küstenschutz notwendig. aber das Verhältnis Hochleveln und Stärke passt hier nicht, der Schadenswert gegen Infantrie ist zu niedrig ab lvl 3..
      Da werden die Ressourcen anschließend im Middle und Late game nicht mehr investiert für die Artellerie..Die bestehenden 10+ Arti´s hochleveln ja gut aber dann lieber auf andere Mobilere Einheiten setzen und Hochleveln,bringt mehr.

      MIliz : Seitdem sie nurmehr in den Städten Produzierbar sind ,werden sie nicht untergehen aber Sichtbar von erfahrenen Spielern nicht mehr oft eingesetzt, egal wie ihr es dreht.. Da bekommen die anderen Infantrie Einheiten deutlich mehr Aufmerksamkeit wenn man sich die Werte der Fallschirmjäger oder Mot. Inf. z.B. ansieht.
      Wenn sie schon nur vereinzelt Brauchbar werden sollen als Absicherung,dann auch hier eine deutliche Dev. Erhöhung gegen alle Panzerklassen und eine Erhöhung der Fliegerabwehr bei Lvl 1 +2

      Flugzeugträger : Es sollten nein es müssen die Fallschimjäger Operieren können vom Träger aus. Generell bin ich der Meinung das alle Flugobjekte am Träger landen können sollen.
      Die Taktik wird um ein vielfaches höher bei Übersee Operationen

      Transportschiffe : Noch nie hochgeforscht..warum,etc. brauch ich euch allen nicht erklären.. Es geht eher darum wie effektiver man sie gestalten könnte. Einfach dem Forschen einen Sinn einfügen. Mir fehlt hierfür eine Idee aber es gibt bestimmt Ansätze von anderen Spielern um in Zukunft daran zu Arbeiten. Vl. die Flugabwehr auch hier merkbar erhöhen eventuell ?!


      GRAFIK

      Verbesserte Grafik ist meistens Gut =) nur Spiel ich und wie sehr viele andere auch nur die ältere Grafikversion.
      Die Einheiten Icons werden immer besser und gefallen,bis auf Ausnahmen. Nur mit der neuen verbesserten Version komme ich nicht klar und hoffen das die Normale auch bleiben wird. Wenn sie bleibt erspar ich mir weiteres schreiben und bin Happy =) wie viele andere auch.

      Seit einigen Update´s häufen sich einige Grafische Fehler. Mir ist bewusst das der Fokus beim 1.5 ist jedoch ist eine Verschlechterung bzw. so nicht hinnehmbar, sie sind ja auch bei 1.5. Flieger werden Sekunden lang nicht angezeigt nach Befehl.
      Vereinzelt kommt es noch immer vor das Einheiten stecken bleiben. Vor allen das NOME/UELEN Problem. Auch werden die Flieger grafisch nicht angezeigt in manchen gebieten.

      Mobile Version : Ein wichtiger Fortschritt wäre die Anzeige des Angriffsticker der Einheiten.


      Community : Wir Spieler liegen euch ja am " Herzen" deswegen eine Bitte an Euch : Wenn ihr Umfragen macht dann bitte auch 1.5 bezogene, kam bisher nichts.
      Die furcht an verschiedensten Änderungen sind mittlerweile schon Hörbar Höher als die Vorfreude. Es ist ja auch für euch selbst ein Wesentlicher Anhaltspunkt wie was ankommt. Sehr viele CoW Fans sind eben nicht im Forum


      PS: Wäre es machbar öfters eine 1.5 100er Weltkarte 4x , bzw. mal eine 2x Geschwindigkeit zu erstellen ? Wär Klasse

      :thumbsup:

      The post was edited 1 time, last by Markusprinz ().

    • Revolten: Ich bin der Meinung das Revolten aus historischer Sicht dazu gehören(siehe zBsp Warschauer Aufstand) oder das eigentliche vorhanden sein von Partisanen. Diese haben Beschädigungen und Sabotage vorgenommen.
      Dazu ist die Moral einer Provinz immer von verschiedenen Faktoren(Ernährung, Wirtschaft, ect,) abhängig. Und da mussten dann normaler Weise immer auch Truppen stationiert werden.
      Klar ist das es Momentan anscheinend noch nicht richtig ausbalanziert ist. Aber abschaffen sollte man es nicht. Es sollte Bestandteil des Spiels(in dem es auch sicher um Eroberung geht) bleiben, sonst kann ich doch gleich Risiko als Brettspiel spielen.

      MfG fire
    • Revolte ja ,aber nicht wie im Aktuellen Zustand.. nochmal; es kann nicht sein das "alles" außer bestimmter Reichweite ist Revoltiert.


      Wenn wir schon von Wahrheitsgetreuen Revolten sprechen ,dann sind das Ausnahmen gewesen und bei besten willen keine Vollständige Rückeroberung ganzer eroberten Länder/Städten.
      Einbeziehen könnte man die Kolonialländer dann ebenfalls etc.
      Alles Tiefgründig.

      Deine Argumentation "...sonst kann ich doch gleich Risiko als Brettspiel spielen" ...
      passt nicht . ;) Ich rede von einem nicht Funktionierenden Revolten System , das Unbedingt verbessert werden muss.

      Als erfahrener Spieler solltest du mich verstehen. Ich will hier keine Abschaffung forcieren,sondern hab ein Paar "Verbesserungsvorschläge" vorgeschlagen.
    • Ja ich versteh dich als erfahrener Spieler. Und auch ich spiele grad eine WK 1.5. Nur hab ich diese Erfahrung noch nicht gemacht das der große Teil meiner Eroberungen wieder übergegangen sind. Sind halt meine Erfahrungen. Da stellt sich mir dann immer die Frage warum? Da ich kein Gold einsetze kann es also daran nicht liegen. Und ja, auch ich hab Revolten. Nur die angegebene Masse an Provinzen die zurück gegangen sind überrascht mich. Bei mir waren es so im Schnitt 2-3, wobei ich auch innerhalb von 12h ca 40 Provinzen eingenommen hab.
      Also nicht falsch Verstehen das ich das nicht so nachvollziehen kann. Und leider ist es oftmals so, das viele schnell Erobern wollen und viele Länder gleichzeitig angreifen und so schnell wie möglich alles erobern wollen(schließlich gibt es ja Blitzkrieg), aber nicht den Zusammenhang im Spiel verstehen. Erlebe ich leider auf jeder Karte vom neuen und dann wundern sie sich wenn es dann nie klappt.
    • Auf allen gespielten 1.5 Karten .3 von 4 gewonnenen 4x Weltkarten, 1 normalen Weltkarte und 1-2 22er . ich sage das nicht um anzugeben ,sondern spreche aus Erfahrung aus diesen Spielen und Dutzenden 1.0 erfolgreichen Karten,wo es auch schlimm ist/war .

      Fakt : das schnelles erobern gilt nicht als "Ausrede" . z.b. mit Neuseeland anderen Kontinent halten mit Truppen ?? Ja das ging noch beim 1.0 als man sich 2000 Einheiten bauen konnte um die Revolten zu unterdrücken. Aber ehrlich.. Jeder der mal erfolgreich war und eine große Weltmacht wurde weiß um was es geht. Aber beim 1.5 so nicht Spielbar.

      Hier geht es weniger darum ob Blitzkrieg , Taktische Diplomatie , Truppenverlegung , was alles sonst noch an Variables Spielschema gibt . Einzig darum auf die von mir oben erwähnten Ansätze..

      Bereits von "Freezy" heute gelesen das daran gearbeitet wird
      :thumbup:
    • Moin, das Moralsystem in der jetzigen Form ist im Moment tatsächlich unausgewogen und gibt bestimmten Startpositionen einen massiven Vorteile gegenüber anderen Startpositionen. Die in Bezug auf Moral und Revolutionen leichtesten Startpositionen befinden sich im Zentrum des großten Superkontinents - Afrika-Europa-Asien. Wer von dort aus kreisförmig um seine Hauptstadt sein Land erweitert, wird die wenigsten Probleme haben. Einerseits ist Land in Hülle und Fülle verfügbar - man frage mal Spieler von randständigen Positionen welche Auswahl an Gegnern sie überhaupt haben - und anderseits ist die automatische Regionsmoral aufgrund der Nähe zur Hauptstadt auch viel besser und man kann seine Rohstoffe in weitere Einheiten umsetzen, anstatt in Infrastrukturen. Das erhöht wieder das Eroberungstempo - ein Teufelskreis bei dem es selten vorkommen wird, das Neuseeland eine Weltkarte gewinnen kann. Die Nachteile der Spielposition sind einfach zu groß. Daher ist es schon fast der Regelfall das die Position entweder unbesetzt bleibt, oder der Spieler im Spielverlauf inaktiv wird. Hier sollte man im Zuge der Reformierung der Moralfunktionen vielleicht darüber nachdenken hier einen Ausgleich für randständige Spielpositionen zu schaffen. Denn es ist einfach schwierig, wenn einerseits die Position an sich schon nicht leicht zu spielen ist, und man andererseits für die schwierigere Position aufgrund der weiten Wege auch noch mit Moralabzügen bestraft wird. Soweit ein Gedanke für das Entwicklerteam..... ;)

      PS: Auch wenn ich gerne mit starker Luftwaffe spiele, finde ich die längeren Tankzeiten in der 1,5er Version durchaus gut. Das gibt auch der Luftwaffe eine größere Verwundbarkeit, die ich für gerechtfertigt halte, weil sie einfach extrem stark im Spiel ist.

      The post was edited 1 time, last by Worbast ().

    • Worbast wrote:

      Moin, das Moralsystem in der jetzigen Form ist im Moment tatsächlich unausgewogen und gibt bestimmten Startpositionen einen massiven Vorteile gegenüber anderen Startpositionen. Die in Bezug auf Moral und Revolutionen leichtesten Startpositionen befinden sich im Zentrum des großten Superkontinents - Afrika-Europa-Asien. Wer von dort aus kreisförmig um seine Hauptstadt sein Land erweitert, wird die wenigsten Probleme haben. Einerseits ist Land in Hülle und Fülle verfügbar - man frage mal Spieler von randständigen Positionen welche Auswahl an Gegnern sie überhaupt haben - und anderseits ist die automatische Regionsmoral aufgrund der Nähe zur Hauptstadt auch viel besser und man kann seine Rohstoffe in weitere Einheiten umsetzen, anstatt in Infrastrukturen. Das erhöht wieder das Eroberungstempo - ein Teufelskreis bei dem es selten vorkommen wird, das Neuseeland eine Weltkarte gewinnen kann. Die Nachteile der Spielposition sind einfach zu groß. Daher ist es schon fast der Regelfall das die Position entweder unbesetzt bleibt, oder der Spieler im Spielverlauf inaktiv wird. Hier sollte man im Zuge der Reformierung der Moralfunktionen vielleicht darüber nachdenken hier einen Ausgleich für randständige Spielpositionen zu schaffen. Denn es ist einfach schwierig, wenn einerseits die Position an sich schon nicht leicht zu spielen ist, und man andererseits für die schwierigere Position aufgrund der weiten Wege auch noch mit Moralabzügen bestraft wird. Soweit ein Gedanke für das Entwicklerteam..... ;)

      PS: Auch wenn ich gerne mit starker Luftwaffe spiele, finde ich die längeren Tankzeiten in der 1,5er Version durchaus gut. Das gibt auch der Luftwaffe eine größere Verwundbarkeit, die ich für gerechtfertigt halte, weil sie einfach extrem stark im Spiel ist.
      Ich finde Neuseeland hat stärken und schwächen, wie jedes Land auch. Z.b müssen die Gegner erstmals übers Meer kommen, um deine Insel einzunehmen....deine Kernprovinzen sind also sicherer vor Angriffen, als die Kernprovinzen von Deutschland. Ich finde es soll so bleiben, wie es ist. So kann jeder seinen eigenen Spielstill finden. Und wenn du in infrastruktur investierst, können deine Truppen sich auch schnell bewegen, das erhöht doch auch das Eroberungstempo oder nicht ? Ein Land das sich in allen Richtungen ausbreiten kann, kann auch von allen Seiten angegriffen werden. Zum Thema Luftwaffe: Bau Flugabwehr, hillft immer, wenn du sie richtig einsetzt!
      PS: Ich hoffe, ich habe deine Frage richtig verstanden … :)
      De Moderator
      Bismacki

    • Auch wenn der Thread hier schon etwas älter is, möcht ich trotzdem mal was los werden...Erstma schließ ich mich mal an weil der Eingangs Thread echt gut geschrieben ist und man auch sieht das da viel Mühe drin steckt...
      Naja zum Glück muss ich das jetzt nicht nach machen ;)

      Ich hoff du nimmst mir das jetzt nich übel Markus aber ich bin da in 1-2 Punkten etwas anderer Meinung...Ich muss dazu sagen ich hab die 1.5er noch nich ganz soviel gespielt von daher kann ich mich auch irren aber zum einen find ich die 1.5er Maps allgemein nich so gut durchdacht...Vor allem das mit dem manuellen Aufwerten gefällt mir gar nicht und die Doktrinen sind teilweise auch nicht gut durchdacht.

      Mein Text is übrigens allgemein gehalten, ich spreche damit also niemanden direkt an, denn sonst könnte was falsch rüber kommen....

      Zum Manuellen Aufwerten:
      Bsp: Ich war allein auf einer Map und muste allein gegen eine gegnerische Koa kämpfen...Da die auch noch teils zu unterschiedlichen Zeiten on waren, waren meine Flugzeuge auch ständig unterwegs und auch wenn sich 2 std wenig anhören aber ich konnt es mir nich leisten meine Flugzeuge 2 std stehen zu lassen zum aufwerten, denn ohne Flugzeug Unterstützung hätt ich wahrscheinlich zuviel verloren, da es eh schon sehr knapp war und ich meine Flugzeuge den ganzen Tag von A nach B schicken mußte...
      Das gleiche is bei nem Stack Bodentruppen der fall...Hab ich Flak drin und will die aufwerten stehen meine Flak genauso ne Zeit nutzlos rum und für die Zeit stehen die auch noch seperat und nicht im Stack...Danach willste die Arti aufwerten und dann haste das gleiche Spiel wieder und man wird dadurch ja auch noch gezwungen den Rest auch stehen zu lassen, bzw mal mehr mal weniger...Die einzelnen Begründungen laß ich mal weg, die kann sich ja eh jeder denken, was daran das Problem is...

      Zu den Doktrinen:
      Ich hatte die Doktrine "Komintern" und mein Gegner "Allierte" ...Mein Gegner hatte größtenteils auf Flugzeuge gesetzt und durch seine Doktrine konnte er seine Jäger schon 2 Tage früher hoch leveln...Das heißt seine machen 2 Tage lang mehr Schaden, haben mehr HP, haben höhere Reichweite und dazu kommt noch das meine motorisierte Flugabwehr auch erst 1 Tag später zur Verfügung steht als seine...Ich persönlich find das schon etwas fail, weil das schon spielentscheidend sein kann...Das man das bei den anderen Flugzeugen macht, is ja noch in Ordnung...Aber nicht bei Jägern...

      Und allgemein find ich das mit den Rohstoffen nicht so optimal...Aus Sicht eines Normal Spielers is einiges viel zu teuer und das läßt das Spiel auch ganz schön stocken, und für die wirds nur noch schwerer und dadurch auch nur noch frustrierender...Find auch die Spionagekosten im Vergleich zu früher viel zu hoch...Ich fänd da Anpassungen schon sehr Sinnvoll
      Find auch das Taktisches Spielen auf den Karten noch weniger erforderlich is wie auf den alten Maps...Es sei denn man hat viele gute Spieler auf den Maps, was man aber leider nich mehr so oft hat (is nur meine eigene Wahrnehmung und soll jetzt nich arrogant rüber komm oder sowas)...Und eine hohe Aktivität wird hier noch mehr belohnt als vorher und wenn man weiss wie man die Karten angeht, werden die Karten in der Regel noch viel leichter als vorher...
      Da ich recht aktiv spiele sollte ich ja damit eigentlich keine Probleme haben...Nur mir gehts nicht ums drüber rushen, sondern um schöne Fights und daher hätt ich von einer neuen Version eher was anderes erwartet...

      Spiele auch die alte Grafikversion (die neue gefällt mir gar nich, schon allein wenn einer bei uns Bilder postet und die neue Version nutzt, denk ich mir jedes mal warum soll ich da jetzt drauf schauen ^^ ) ...Fänds aber gut wenn man bei der alten Version irgendwann mal auch die Töne einfügen könnte...

      Das man Umfragen zur Version 1.5 gemacht hätte, hätt ich auch gut gefunden, das hatt ich auch schon in einem anderen Thread angemerkt...Ich fänds auch schön wenn man sowas in Zukunft ab und an mal machen würd...

      So das wars erst mal und wie gesagt das is halt nur meine persönliche Meinung und Markus noch nen schönen Gruß :)
      Ich war was ihr seid...Werdet was ich bin :evil:

      The post was edited 1 time, last by Essecs ().

    • Fliegerupdate

      Hallo zusammen,

      als die Version 1.5 das erste mal aufgetan wurde war ich total begeistert. Bin es immer noch. Nur langsam habe ich den Eindruck, es wird ein wenig zuviel herumgedoktort.
      Klar,es gibt Vielspieler und diejenigen,die es gern ein wenig ruhiger haben wollen. Kein Thema. Aber es gibt ja auch genügend Karten.
      Nun zu Thema.
      Ich mag z.b. Flieger. Und die wurden immer mehr abgewertet. Und nun hab ich nochmal ins Archiv geschaut. Und siehe da mit dem letzten update wurde dann die geschwindigkeit nochmal gedrosselt. ich dachte schon mein PC lahmt . :P
      Aber nein:
      Zum Vergleich:
      Eine Runde davor:
      Jäger Lvl 1: Geschwindigkeit 576 km/h ,jetzt 432 km/h
      Bomber Lvl 1: Geschwindigkeit 420 km/h ,jetzt 315 km/h

      Sieht man sich jetzt noch die Max.-level an wirds noch schlimmer:

      Jäger Lvl 7: 1080 (1 Mach 8o ), jetzt 810 ! km/h
      Bomber Lvl 7: 840 km/h ,jetzt 630 km/h

      Da ist jede Passagiermaschine schneller ;)

      Ich hab mal bissi gewühlt und festgestellt, dass ihr bei Panzern gar nicht so weit weg seid von der Realität.

      LPA Lvl 5: 88 km/h. Damit seid ihr direkt an der Realität.

      Hab mal was angehangen als kleinen Einwurf.
      LG
      Files
      • Flieger.PNG

        (129.73 kB, downloaded 5 times, last: )
      • Panzer.PNG

        (7.8 kB, downloaded 5 times, last: )
    • SHAQ@TTAC wrote:

      Hallo zusammen,

      als die Version 1.5 das erste mal aufgetan wurde war ich total begeistert. Bin es immer noch. Nur langsam habe ich den Eindruck, es wird ein wenig zuviel herumgedoktort.
      Klar,es gibt Vielspieler und diejenigen,die es gern ein wenig ruhiger haben wollen. Kein Thema. Aber es gibt ja auch genügend Karten.
      Nun zu Thema.
      Ich mag z.b. Flieger. Und die wurden immer mehr abgewertet. Und nun hab ich nochmal ins Archiv geschaut. Und siehe da mit dem letzten update wurde dann die geschwindigkeit nochmal gedrosselt. ich dachte schon mein PC lahmt . :P
      Aber nein:
      Zum Vergleich:
      Eine Runde davor:
      Jäger Lvl 1: Geschwindigkeit 576 km/h ,jetzt 432 km/h
      Bomber Lvl 1: Geschwindigkeit 420 km/h ,jetzt 315 km/h

      Sieht man sich jetzt noch die Max.-level an wirds noch schlimmer:

      Jäger Lvl 7: 1080 (1 Mach 8o ), jetzt 810 ! km/h
      Bomber Lvl 7: 840 km/h ,jetzt 630 km/h

      Da ist jede Passagiermaschine schneller ;)

      Ich hab mal bissi gewühlt und festgestellt, dass ihr bei Panzern gar nicht so weit weg seid von der Realität.

      LPA Lvl 5: 88 km/h. Damit seid ihr direkt an der Realität.

      Hab mal was angehangen als kleinen Einwurf.
      LG


      Hi, grundsätzlich geben wir Geschwindigkeiten nicht mehr in km/h an, weil die Werte nicht mehr überall realistisch sind und auch auf jeder Karte unterschiedlich wären. Die Werte sind daher als relative Werte zu verstehen, und nicht als absolute km/h Angaben.

      Die Geschwindigkeitswerte für Flieger wurden nicht gesenkt in den letzten Updates.

      Sehr wahrscheinlich schaust du dir verschiedene Doktrinen an in beiden Spielen. Allies haben langsamere Einheiten (inklusive Flieger), Panasiaten haben schnellere Einheiten (inklusive Flieger). Habe es gerade nochmal nachgeschaut und ein Jäger lvl.7 hat in der Tat eine Geschwindigkeit von 1080 bei den Panasiaten, aber nur 810 bei den Allies. Bei Achse und Comintern haben sie 900.

      Eine Übersicht zu den Doktrin-Boni gibts hier: forum.callofwar.com/?custom-page/&id=35